galerie Projekt “Zwei Saiten”

Nun ist es endlich soweit und das Projekt nimmt, mit der Veröffentlichung der Januartexte, endlich auch außerhalb unserer Köpfe Gestalt an.
An dieser Stelle ganz lieben Dank an Tristan, denn die Idee dazu hatte ich ihm bereits vor Jahren, bei einem unserer unzähligen nicht enden wollenden Gespräche ins Hirn gepflanzt und ihn Anfang diesen Jahres abermals damit angefixt. Natürlich lag sein Text auch vorbildlich pünktlich im Januar vor, während ich noch immer zur Prokrastination neige.
1000 Ideen und Gedanken, typisches Ana Chaos.
Also Danke nicht nur für´s Mitmachen, sondern auch für Deine scheinbar unendliche Geduld mit mir! 🙂

Ein Thema – Zwei Sichtweisen, in Form von Texten und Bildern, ohne dass der jeweils andere vorab Kenntnis über den Inhalt des Anderen hat. Zwei Saiten – mal harmonisch schwingend, mal neue Klangwelten erschaffend, die zunächst disharmonisch wirken können, mal laut, mal leise, aber immer authentisch und Saiten eines Instruments – unseres Lebens.

Der Januar startet mit dem Thema „Neuanfang“.
Hier geht es zur Kolumne von Tristan und hier zu meinem Text.

Habt Teil, habt Spaß, amüsiert euch, ärgert euch, denkt nach, seid inspiriert.

Advertisements

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s